Fit für's Leben

Unsere Gesellschaft hat sich in den letzten Jahren verändert. Waren früher eher traditionelle Werte verbreitet wie zum Beispiel feste Rollenverteilung so begegnet man heute einer beruflichen und gesellschaftlichen Vielfalt. Frauen sind vermehrt berufstätig, Kinder wachsen ohne Geschwister oder nur mit einem Elternteil auf.

Kinder benötigen die Fähigkeit, dem Wandel der Zeit gewachsen zu sein und sich mit den Gegebenheiten der Umwelt auseinandersetzen zu können.

Fühlt sich ein Kind in seinem ganzen Wesen angenommen und geliebt, entwickelt es Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein. 

Für die Selbstständigkeit ist es wichtig, dass sie selbst bestimmen was sie tun und wie sie es tun. Nach eigenen Vorstellungen zu malen, sich zur Musik bewegen oder kleine Reime erfinden, fördert die Kreativität und Phantasie und damit das Denken.

Sich in der Gemeinschaft wohl und zugehörig zu fühlen, ist ein grundlegendes Bedürfnis. Kinder bauen Beziehungen auf, gehen Freundschaften ein, lösen Konflikte oder finden Kompromisse.

Grundstein für lebenslanges Lernen ist das Wissen, wie man lernt. Den Sinn von Lernübungen können Kinder erst nachvollziehen, wenn ihnen die Lernfortschritte bewusst werden. So wird zum Beispiel eine Telefonnummer so lange wiederholt, bis sie im Gedächtnis bleibt.

Fähigkeiten wie Selbstvertrauen, Kreativität oder Lernbegeisterung versetzen Kinder in die Lage, sich mit Veränderungen und Belastungen in ihrem Leben auseinanderzusetzen.

drucken nach oben